Projekt Beschreibung

PROJEKTFAKTEN

Kategorie: Projektentwicklung

Kategorie: Region Stuttgart 

Bauherr: Bühler Metallverarbeitung GmbH

Ort: Spaichingen

Architekt: Frank Wetzel, MÖRK GmbH & Co. KG

Fläche: 2.400 m²

Leistungen: Projektentwicklung, schlüsselfertige Bauausführung

PROJEKTBESCHREIBUNG

Vor 30 Jahren gründete sich in der mittelständisch geprägten High-Tech-Region rund um Spaichingen die Bühler Metallverarbeitung GmbH. In dieser Zeit entwickelte sich die Firma zum Spezialisten für komplexe und komplettbearbeitete Fräs- und Fräsdrehteile, für einbaufertige Systemteile mit allen Oberflächen- und Wärmebehandlungen sowie für montierte Baugruppen und Systeme. Der Kundenschwerpunkt liegt im Bereich Medizintechnik. Aber auch in den Branchen Gesenkschwieden, Telekommunikation, Maschinen- und Anlagenbau sind die Produkte der Firma Bühler stark gefragt. Das Leistungsspektrum umfasst den Prototypenbau bis zur Großserie. Durch das stetige Wachstum des Unternehmens und die zunehmend beengten Platzverhältnisse kam der Gedanke eines Neubaus für die ca. 30 Mitarbeiter auf. Die Frage nach dem neuen Firmenstandort war schnell geklärt, da die Firma Bühler Metallverarbeitung seither in Spaichingen heimisch ist. Zur Beantwortung der Fragen welches Gebäude und wie viel Fläche gebaut werden soll, wurde die Firma MÖRK mit der Projektentwicklung beauftragt. Die parallel dazu durchgeführte Fabrikplanung übernahm ein externer Partner der Firma MÖRK aus Leonberg.

Im Zuge der architektonischen Projektentwicklung entstand ein gestaffelter Hallentypus, welcher für eine schrittweise Erweiterung ausgelegt ist. Das optische Highlight bildet die Industrieverglasung an den zurückgesetzten Hallenteilen. Dadurch wird zudem eine durchgängige Belichtung in der Fertigung generiert.

Das zweistöckige Büro ist mittig vor der Halle an der Fassade positioniert. So entstehen zwei Zonen, die durch den Empfang im Erdgeschoss und einen Balkon im Obergeschoss getrennt sind.

ANSPRECHPARTNER