„Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zu uns Kindern gehn.“ Mit diesen Worten aus dem bekannten Kinderlied beschreibt Susann Schönfelder, Redakteurin der NWZ Göppingen, die Aktion „Häusle-Bau.“ 

In Kooperation mit dem Bund mittelständischer Wirtschaft (BVMW) entstand seitens MÖRK der Wunsch, in der Adventszeit mit Kindern aus der Kindertagesstätte Seefrid in Göppingen ein kleines Holzhaus zu bauen. 

Voller Begeisterung und unter Anleitung von Projektleiter Daniel Wieland halfen die Kinder dabei, das 1,2 x 1,5 Meter große Häusle zu errichten. Mit großem Eifer trugen die jungen Baumeister Holz und halfen beim Verschrauben der Bretter. Kurz nachdem der neue „MÖRK-Bau“ fertiggestellt wurde, überraschte ein Nikolaus die kleinen Handwerker. „Ihr habt echt super mitgearbeitet“, lobte sie der Nikolaus. „Daher möchte ich euer MÖRK-Haus mit süßen Köstlichkeiten füllen.“ Die Kinder staunten nicht schlecht, als der Niklaus begann, den Boden des Hauses mit ca. 180 Lebkuchen zu bedecken. Diese frischgebackene Köstlichkeit wurde von der Konditorei „Süße Melange“ anlässlich der Aktion „Häusle-Bau“ gespendet.

Herr Zorn, Leiter der Tagesstätte, bedankte sich für die Errichtung des MÖRK-Hauses, da es in Zukunft ein Ort des Spielens und der sozialen Entwicklung werden kann. Er erklärte, dass die städtische Kindertagesstätte immer wieder auf Spenden und ehrenamtliches Engagement angewiesen sei. Daher nutze die Firma MÖRK die Möglichkeit, sich an der Aktion „Gute Taten“ zu beteiligen. Die Benefizaktion, die von der neuen württembergischen Zeitung (NWZ) initiierte wird, darf sich nun über weitere 800 Euro Spende freuen, die sozialen Projekten aus der Region zugutekommen werden.